Ein bisschen Urlaub - jeden Tag: Wenn in den Wintermonaten die Tage kürzer werden, kann das Solarium bzw. Sonnenstudio hier im Sportcenter Sigmaringen als Alternative zur natürlichen Sonnenstrahlung genutzt werden. Das ultraviolette Licht der Sonne ist für Vorgänge im menschlichen Körper wichtig und somit auch für die Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden.

Zwei Top Sonnenbänke vom Marktführer Egoline stehen zur Verfügung: Die Soltron XL-70 Wildcat und als Tiefenbräuner die M-40/50 Scream.

Solarium-Sonnenlicht beeinflusst die Produktion des Melatonin in der Haut. Dieser als Hormon eingestufte Botenstoff steuert unter anderem den Schlaf-Wach-Rhythmus. Der Gang ins Solarium kann also der gefürchteten Wintermüdigkeit vorbeugen. Da das Melatonin ebenfalls für den Bräunungseffekt der Haut verantwortlich ist, kann als kleines Extra ein frischeres und gesünderes Aussehen der Haut erreicht werden. Für die Vitamin D3 Produktion im Körper ist Sonnenlicht unentbehrlich. Bei dem mit der Nahrung aufgenommenen Vitamin D handelt es sich lediglich um eine Vorstufe, die mit Hilfe von ultravioletten Strahlen vom Körper in das eigentliche Vitamin D3 umgewandelt wird.

Wir leben mit der Sonne. Wir brauchen sie. Sie ist mit allem, was Sie uns gibt, ein Teil unserer Evolution und unseres Lebens. Unsere Haut ist perfekt dafür eingerichtet, Sonne zu genießen.


Zwischen den Geräten, die heute in einem guten Studio für sanfte Bräunung und Wohlbefinden sorgen und jenen von anno irgendwann, liegen Welten. Uraltlasten von Vorurteilen hindern heute noch viele, denen die Sonne im Sonnenstudio in Sigmaringen zu mehr Lebensqualität verhelfen könnte, daran, die gezielte Besonnung unter fachlicher Aufsicht mit professioneller Beratung zu nutzen. Es kommt heute noch vor, daß erfahrene Dermatologen beim Gedanken an Solarienbräunung die Augenbrauen hochziehen: Zu tief sind die längst von der technischen Entwicklung der Geräte überholten Lehrmeinungen verwurzelt und werden heute noch im besten Wissen weitergegeben. Jeder Dermatologe weiß, daß der beste Schutz vor Sonnenbrand eine sorgsam aufgebaute Hautbräunung ist: Das Übel ist nämlich nicht die Bräunung, das Übel ist das vom Bräunungskunden oft bewußt in Kauf genommene Erythem (Hautrötung bis zum Sonnenbrand) , weil viele fälschlich glauben, dass der Sonnenbrand das Braunwerden beschleunigt. Die Wahrheit ist einfach auf einen vergleichbaren Nenner zu bringen: Wir brauchen Essen, um zu leben. Aber zuviel davon macht krank. Das gilt auch für die Sonne. Das Sonnenlicht enthält eine Vielfalt verschiedener Strahlen. Vom sichtbaren Licht bis zur unsichtbaren Wärmestrahlung auf der einen Seite des Spektrums (Infrarot) und auf der anderen Seite den gesamten Wellenbereich des UltraViolett. Besonnungsgeräte mit sonnenähnlichem Spektrum bieten die Mischung an, die auch von der Sonne auf uns einströmt. Nur eben gezielt und, was Dauer und Power betrifft, genau dosiert.